Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Videokonferenz

+Google Karte anzeigen
Online-Kurs,

Februar 2021

Regietheater! Eine deutsch-österreichische Geschichte — Zoom-Vortrag!

20. Februar 2021|13:00 - 14:30
€8,50

Das "Bühnenfenster" von Ólafur Elíasson am Marstallplatz, die Heinrich Heine-Grotte im Dichtergarten, die Arkaden Albrechts V. und das "Kriegerdenkmal" im unteren Hofgarten sind Orte, wo man die Inhalte der Ausstellung des Theatermuseums besser aufgreifen kann als im Museum. Auch im Online-Vortrag werden diese Orte mit einbezogen! Lassen Sie sich überraschen!

Erfahren Sie mehr »

Mai 2021

„Man soll keine Geheimnisse vor Kindern haben, denn das, was man ihnen nicht erzählt, ist viel schlimmer, als das, was man ihnen erzählt. „Memory Loops“ 1933

18. Mai 2021|18:00 - 20:00
€18

Ein Denkmal an den NS-Terror ohne konkreten Ort -- dies sind die Memory Loops, gestaltet von Michaela Melián. Hören wir gemeinsam bei diesem Vortrag die Tonspuren, die das Jahr 1933 betreffen und die Anette Spieldiener in eine chronologische Reihenfolge sortiert hat. Wir entdecken die besondere Arbeitsweise der Künstlerin und warum das englische Wort "remember, Re-Member" für dieses Projekt von zentraler Bedeutung ist.

Erfahren Sie mehr »

Juni 2021

Er & Sie und der Münchner Dom: Eine Geschichte über Liebe, Freiheit und das Ausbrechen aus Konventionen

21. Juni 2021|16:30 - 18:00
€18

Der Nordturm des Münchner Domes verbindet zwei Menschen, die auf der Suche nach Liebe und Freiheit mit den Konventionen ihrer unterschiedlichen Jahrhunderte brachen: Fanny von Ickstatt und Josef Ruederer! Herzlich willkommen zu Nordturmgeschichten via Zoom!

Erfahren Sie mehr »

11 Jahre Memory Loops: Ein virtuelles Denkmal des NS-Terrors von Michaela Melián

25. Juni 2021|17:30 - 19:30
Videokonferenz Online-Kurs,
12€

Münchens Wolke der Erinnerung spricht zu uns: immer hörbar, unsichtbar und sichtbar zugleich -- die Memory Loops. Anette Spieldiener lädt in einer Videokonferenz zum gemeinsamen Hören der Erinnerungen von Zeitzeugenstimmen ein, die den Zeitraum 1894 bis 9. November 1923 umfassen. Dabei erleben wir das besondere künstlerische Konzept der Memory Loops.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren