Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Alle Stadtführungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Notice: Utilizing the form controls will dynamically update the content

Liste von Veranstaltungen

Gustav Mahler

„Ich fühl mich hier beinahe griechisch.“ Gustav und Alma Mahler in München.

24 August|15:00 - 17:00

Der Gipfel des Erfolgs und das tiefste persönliche Tal fallen bei Gustav Mahlers München-Aufenthalten oft zusammen. Entdecken Sie, wo Musikgeschichte geschrieben wurde und was berühmte Hotels über das Ehepaar Mahler so alles erzählen....

Wilhelm von Ockham

Franziskaner, Flüchtling, Philosoph: Wilhelm von Ockham

31 August|10:45 - 12:45

Was haben die Tiefgarage der Oper, eine Pappschachtel der Akademie der Wissenschaften und eine Reliquie in St. Anna gemeinsam? Sie erinnern an Wilhelm von Ockham, einen der bedeutendsten Philosophen Europas, der als Flüchtling in München lebte!

Große Dichter Münchens

Mit großen Dichtern durch die Stadt.

31 August|15:00 - 17:00

Wir locken das geflügelte Pferd Pegasos vom Giebel der Oper und lassen uns vom Dichterross und seinen Freundinnen und Freunden begleiten. Satire, Witz, Ironie, Skepsis, Traurigkeit und Frohsinn, Sehnsucht und Verzweiflung begegnen uns auf der literarischen Reise...

Ödön von Horváth. Erotik, Ökonomie, Politik. Führung in der aktuellen Ausstellung des Theatermuseums.

1 September|12:30 - 14:00

Entdecken Sie Ödön von Horváth in einer fulminant phantasievoll gestalteten Ausstellung im Theatermuseum!

Carl Spitzweg

Maler, Apotheker & Dichter: Carl Spitzweg (1808-1885).

1 September|15:00 - 17:00

Biedermeierlich ging es hinter Spitzwegs Wohnungstüren keineswegs zu! Treten Sie ein in seine Welt: Von der Lieblingszigarre über seinen Geheimtipp bei Hexenschuss bis zu Spitzwegs therapeutischen Empfehlungen bei Liebeskummer dreht sich unser Spaziergang zu Wohn- und Lebensorten des Malers.

Auf Annette Kolbs Spuren…

7 September|14:00 - 16:00

"Zu seinem Europäertum und seinem Pazifismus kann sich heute keiner laut genug bekennen."

Faust in allen Gassen!

13 September|18:30 - 20:30

Faust gehört ins Münchner Glockenspiel! Schließlich gibt es im Volksbuch eine München-Episode, die Faust mit Herzog Wilhelms V und Renata von Lothringens Hochzeit verknüpft.

Klingende Kirchen

Klingende Kirchen im Klinikviertel…

14 September|14:00 - 16:00

Treten Sie ein! Im Innenstadtklinikum warten auf Sie ein zeitgenössischer Jakobsbrunnen, ein barockes Theatrum Sacrum, eine 103 Jahre alte Orgel und ein Hortus Conclusus.

Ödön von Horváth. Erotik, Ökonomie, Politik. Führung in der aktuellen Ausstellung des Theatermuseums.

15 September|12:30 - 14:00

Warum zu bestimmten Zeiten Reden Gold ist, lässt sich am Beispiel Ödön von Horváths in der fulminant phantasievoll gestalteten Ausstellung "Ich denke ja gar nichts, ich sage es ja nur." entdecken!

Max Littmann

Alles nur Kulisse?

15 September|15:15 - 17:00

Theatral und demokratisch, funktional und elegant baute Max Littmann. Unser Stadtbild hat er mit dem Prinzregententheater, den Kammerspielen, dem Hofbräuhaus oder dem ehem. Hertie wesentlich geprägt. Überzeugen Sie sich selbst bei einem Architekturrendezvous!

Ödön von Horváth: Erotik, Ökonomie, Politik. Führung in der aktuellen Ausstellung des Theatermuseums.

22 September|12:30 - 14:30

Als Theaterwissenschaftlerin heiße ich Sie herzlich in der phantasievoll in Szene gesetzten Horváth-Ausstellung im Theatermuseum willkommen! Entdecken Sie, was sich so alles in den Hofgartenarkaden verbirgt...

Campo Santo

Münchens Campo Santo: Der alte Südfriedhof Teil II.

22 September|15:15 - 17:15

Münchens Totenstadt erzählt mehr vom Leben als jeder andere Ort. Warum? Vielleicht, weil man beim Übergang gleichzeitig zurück und vorausblickt?

Ödön von Horváth. Erotik, Ökonomie, Politik. Führung in der aktuellen Ausstellung des Theatermuseums.

29 September|12:30 - 14:00

"Ich denke ja gar nichts, ich sage es ja nur." -- Entdecken Sie den Meister der Demaskierung, Ödön von Horváth, bei einer Führung in der fulminant phantasievoll gestalteten Ausstellung des Theatermuseums.

Gustav Mahler

Gustav und Alma Mahler in München.

29 September|15:00 - 17:00

Der Gipfel des Erfolgs und das tiefste persönliche Tal fallen bei Gustav Mahlers München-Aufenthalten oft zusammen. Entdecken Sie, wo Musikgeschichte geschrieben wurde und was berühmte Hotels über das Ehepaar Mahler so alles erzählen....

Kurfürst Maximilian

Der Winterkomet & der eiserne Kurfürst

1 Oktober|15:30 - 17:30

Kriege hinterlassen Spuren in Körpern und Seelen von Menschen und im Stadtraum. Wo die Urkatastrophe des 17. Jahrhunderts noch heute in München sichtbar ist und wann der Winterkomet über der Stadt entdeckt wurde, erzählt dieser Spaziergang.

Faust in allen Gassen!

3 Oktober|14:00 - 16:00

Erleben Sie bei diesem Spaziergang, welche Münchner Literaten und Künstler sich mit dem Faust-Mythos auseinandersetzten. Von Franz Graf Pocci bis Elfriede Jelinek, von Carl Spitzweg bis König Ludwig II. Die Führung gestaltet übrigens ein absoluter Faust-Kenner: Michael Weiser. Er hat "Faust I" und Teile von "Faust II" innerhalb von 2 Jahren auswendig gelernt!

Karl Valentin

Wie Karl Valentin wieder heimkam.

5 Oktober|14:00 - 16:00

Wir kombinieren für Sie Stadtspaziergang und Musäumsvisite. Denn uns interessiert die unterschiedliche Gestaltung der beiden Volkssängerbrunnen, die Valentin und Karlstadt erinnern. Vor allem aber fragen wir uns: Wie kam es eigentlich zur Gründung des Valentin-Karlstadt-Musäums? Wer hatte überhaupt die Idee dazu?

Kurfürst Maximilian

Der Winterkomet & der eiserne Kurfürst

6 Oktober|12:30 - 14:30

Kriege hinterlassen Spuren in Körpern und Seelen von Menschen und im Stadtraum. Wo die Urkatastrophe des 17. Jahrhunderts noch heute in München sichtbar ist und wann der Winterkomet über der Stadt entdeckt wurde, erzählt dieser Spaziergang.

Münchner OPer

Macht & Gefühl: Die Geschichte der Münchner Oper und ihre historischen Spielstätten.

11 Oktober|14:00 - 16:00

Orte der Macht und des Gefühls: Die historischen Spielstätten der Münchner Oper. Salvatoroper, Redoutensaal, Turnierhaus etc.

Hoflieferanten

Die Königlich Bayerischen Hoflieferanten. Gestern & heute.

12 Oktober|14:00 - 16:00

Bis heute schreiben Sie Geschichte(n): Die ehemaligen Königlich Bayerischen Hoflieferanten. Wir erleben, wie Handel sich wandelt...

Ödön von Horváth. Erotik, Ökonomie, Politik. Führung in der aktuellen Ausstellung des Theatermuseums.

13 Oktober|12:30 - 14:00

Ödön von Horváth ist der Meister der Demaskierung. Was sich hinter den Masken der Zeit verbirgt? Sehen Sie selbst!

Faust in allen Gassen!

13 Oktober|15:00 - 17:00

In München lebt ein Faust-Bewohner: Michael Weiser. Innerhalb von 2 Jahren lernte er "Faust I" und Teile von "Faust II" auswendig und schüttelt daher stets das passende "Faust"-Zitat aus dem Ärmel, wenn es darum geht, die vielen künstlerischen Auseinandersetzungen mit "Faust" von Münchner KünstlerInnen und LiteratInnen zu beleuchten.

Fanny von Ickstatt

Der Tod und das Mädchen: Der tragische Sturz der Fanny von Ickstatt

18 Oktober|14:00 - 16:00

Wollen Sie wissen, warum Goethe 1786 in München Station machte? Dann verfolgen Sie das traurige Schicksal der jungen Fanny von Ickstatt.

Die Fünf Höfe

Philosophisches Café: Auf dem Weg vom ICH zum DU. Architektur & Philosophie der FÜNF HÖFE.

19 Oktober|10:00 - 12:00

Kennen Sie schon die 5 Türen der FÜNF HÖFE mit ihren 5 Botschaften? Sie und viele andere Gestaltungselemente wie Netze, "Teppiche" und Baum-Zitate verwandeln die Einkaufspassage zu einem Ort des Denkens und des Gefühls!

Michael Ende

„Ich lief durch die brennende Straße und sang.“ Michael Ende in Schwabing.

19 Oktober|15:00 - 17:00

Wie genau kennen Sie Michael Endes "Unendliche Geschichte"? Michael Weiser und ich haben in diesem Bestseller Michael Endes Verarbeitung historischer Münchner Ereignisse entdeckt. Neugierig? Folgen Sie Michael Endes Spuren und denen seines Vaters Edgar Ende durch Schwabing.

Ödön von Horváth. Erotik, Ökonomie, Politik. Führung durch die aktuelle Ausstellung des Theatermuseums.

20 Oktober|12:30 - 14:00

Erotik, Ökonomie und Politik verschränken sich in den Theatertexten Ödön von Horváths meisterlich. So haben sich die Ausstellungsmacher entsprechend eine fulminant phantasievolle Inszenierung der Räumlichkeiten des Theatermuseums einfallen lassen. Neugierig?

München leuchtete

Unschlittpfanne & Bogenlampe: München leuchtete!

20 Oktober|15:00 - 17:00

Lieben Sie auch Münchens Licht? Dann kommen Sie mit auf einen Spaziergang, der der spannenden Geschichte der Elektrifizierung nachgeht....

Ödön von Horváth. Erotik, Ökonomie, Politik. Führung in der aktuellen Ausstellung des Theatermuseums.

25 Oktober|13:30 - 15:00

Kann man Horváths theatrale Welt überhaupt ausstellen? Man muss diese einfach im Theater erleben, oder? Ja, aber das Theatermuseum präsentiert seine Ausstellung als Inszenierung, an der man auch partizipiert! Seien Sie neugierig!

König Ludwig II

Im Schatten des Schwans: König Ludwig II. in München.

25 Oktober|16:00 - 18:00

König Ludwig II. hautnah! -- Wie er wurde, was er war. Ein Spaziergang mit vielen Originalquellen an Ort und Stelle vorgetragen...

Klingende Kirchen im Klinikviertel

26 Oktober|14:00 - 16:00

Treten Sie ein! Im Innenstadtklinikum warten auf Sie ein zeitgenössischer Jakobsbrunnen, ein barockes Theatrum Sacrum, eine 103 Jahre alte Orgel und ein Hortus Conclusus.

Ödön von Horváth. Erotik, Ökonomie, Politik. Führung durch die aktuelle Ausstellung des Theatermuseums.

27 Oktober|12:30 - 14:00

Ödön von Horváths Theater ist provokativ und psychologisch ausgefeilt, denn seine Figuren werden allesamt demaskiert. Das Theatermuseum und Anette Spieldiener freuen sich auf Ihre Entdeckungen in Horváths brisanten Welten!

Die Fünf Höfe im Herzen von München

Verträumt-Versteckt-Verschwunden: Die Höfe im Herzen der Stadt.

27 Oktober|15:30 - 17:30

Höfe sind von Öffnung und Geschlossenheit, von Durchlässigkeit und Abgeschiedenheit geprägt. Machen Sie sich auf spannende Kontraste gefasst vom Alten Hof bis zu den Fünf Höfen, von den Maximilianshöfen bis zum Theatinerinnenhof...

Campo Santo

Münchens Campo Santo: Der Alte Südfriedhof Teil II.

2 November|11:00 - 13:00

Münchens Totenstadt erzählt mehr vom Leben als jeder andere Ort. Warum? Vielleicht, weil man beim Übergang gleichzeitig zurück und vorausblickt?

Alter Südlicher Friedhof

Oase der Erinnerung: Der alte Südfriedhof Teil I.

2 November|14:00 - 16:00

Carl Spitzweg, Dr. Hugo Ziemssen, Max von Widnmann, Carl Friedrich Philipp von Martius, Gabriel von Seidl, Franz von Vincenti, Friedrich Bürklein etc.... Sie alle haben ihre letzte Ruhestätte am alten Südfriedhof gefunden. Die Grabsteine ihrer Gräber lassen Lebensgeschichten aufrollen...

Ödön von Horváth. Erotik, Ökonomie, Politik. Führung in der aktuellen Ausstellung des Theatermuseums.

3 November|12:30 - 14:00

Ödön von Horváth ist der Meister der Demaskierung. Was sich hinter den Masken der Zeit verbirgt? Sehen Sie selbst!

Richard Wagner

Tanz auf dem Vulkan: Richard Wagner und sein königlicher Mäzen.

3 November|15:00 - 17:00

1864 und 1865 hielt Richard Wagner die Stadt in Atem. Der Hochverschuldete wurde von König Ludwig II. subventioniert und lanciert. Warum Ludwig II. so begeistert von Wagners Welten war und wie die Uraufführung von "Tristan und Isolde" am 10. Juni 1865 von der Öffentlichkeit wahrgenommen wurde, erfahren Sie bei einem Spaziergang, der die Originalquellen an den Originalschauplätzen zu Gehör bringt.

Campo Santo

Münchens Campo Santo: Der Alte Südfriehof Teil II.

8 November|14:00 - 16:00

Münchens Totenstadt erzählt mehr vom Leben als jeder andere Ort. Warum? Vielleicht, weil man beim Übergang gleichzeitig zurück und vorausblickt?

Michael Ende

„Ich lief durch die brennende Straße und sang.“ Michael und Edgar Ende in Schwabing.

9 November|15:00 - 17:00

Kann man "Jim Knopf" und die "Unendliche Geschichte" auch als Romane über biographische Erfahrungen Michael Endes in München lesen? Michael Weiser und ich sagen: Ja, das ist möglich! Wir haben die Texte im Gepäck und werden an Ort und Stelle in Schwabing entsprechende Passagen für Sie zitieren.

Ödön von Horváth. Erotik, Ökonomie, Politik. Führung in der aktuellen Ausstellung des Theatermuseums.

10 November|12:30 - 14:00

Allmählich neigt sich die Horváth-Ausstellung im Theatermuseum dem Ende zu. Die Führung zeigt, wie aktuell Horváth im Demaskieren seiner Figuren ist.

Fanny von Ickstatt

Der Tod und das Mädchen. Der tragische Sturz Fanny von Ickstatts vom Nordturm der Frauenkirche.

10 November|15:00 - 17:00

Wie eine Puppenstadt sieht München aus, betrachtet man unsere Stadt von dem Fenster im Nordturm des Domes aus, von dem sich Fanny von Ickstatt am 14.1.1785 in den Tod stürzte. Warum sah die 17jährige keinen anderen Ausweg mehr? Die tragischen Fäden verfolgt dieser November-Spaziergang....

+ Veranstaltungen exportieren