Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Videokonferenz

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Liste von Veranstaltungen

1894-1923: „Die vielzitierten „Goldenen 20er Jahre“ gab es überall — nur nicht in München.“

28 Oktober|18:00 - 20:30

Kostenloser Online-Vortrag über Münchens Memory Loops, ein Cyberdenkmal von Michaela Melián. -- Seien Sie eingeladen zum gemeinsamen Hören der Loops, die die Jahre 1894 bis 1923 betreffen.

1925-1932: „Wer Hitler wählt, wählt den Krieg.“ Das Cyberdenkmal Memory Loops von Michaela Melián.

4 November|18:00 - 20:30

Eine Einladung der Münchner Schatzsuche und der MVHS zum gemeinsamen Hören der Memory Loops des Zeitraums 1925-1932.

Das Jahr 1933 im Spiegel der Memory Loops

9 November|17:30 - 19:00

Die Wahrung der Menschenwürde basiert auf dem Handeln jedes einzelnen und jeder einzelnen. Dies zeigen die Memory Loops des Jahres 1933.

Die Münchner Schauspielerin Carola Neher (1900-1942). Von Nymphenburg auf die Bretter der Welt

12 November|17:30 - 19:00

Carola Nehers (1900-1942) Weg von der Gastronomen- und Musikertochter über eine Bankmitarbeiterin zu einem Film- und Bühnenstar der 1920er Jahre und letztlich Opfer des nationalsozialistischen und stalinistischen Systems verfolgt mein Zoom-Vortrag.

„Remember, Re-member“ — 11 Jahre „Memory Loops“. Münchens virtuelles Denkmal des NS-Terrors von Michaela Melián

16 November|17:30 - 19:00

Lernen Sie die "Memory Loops", Münchens Cyberdenkmal des NS-Terrors von Michael Melián bei einem Vortrag kennen. Wir hören gemeinsam die Erinnerungen unterschiedlichster Zeitzeuginnen und Zeitzeugen der Jahre 1894 bis 1923 und gehen der Frage nach, welche Funktion die Erinnerung für die Gesellschaft hat.

1933: „Man soll keine Geheimnisse vor Kindern haben, denn, was man ihnen nicht erzählt, ist schlimmer, immer schlimmer als das, was man ihnen erzählt.“

18 November|18:00 - 20:30

Das Jahr 1933 im Spiegel der Memory Loops. Hören Sie die Erinnerungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeuginnen des Jahres 1933. Deutlich wird: Die Wahrung der Menschenwürde basiert auf dem Handeln jedes einzelnen und jeder einzelnen. Jeden Tag.

Dichter & Denker

Frankophil, faschismuskritisch, vermittelnd — Eine Begegnung mit Wilhelm Hausenstein (1882-1957)

23 November|17:30 - 19:00

"Wenn ich einmal tot bin, dann werden die Stimmen ja wohl kommen und sagen, es sei doch was mit mir los gewesen." (Wilhelm Hausenstein) -- Entdecken Sie bei einem Online-Vortrag, was bei Wilhelm Hausenstein als widerständiger Person los war...

1934-1938: „Aber der Anblick seines geschorenen Hauptes war ein Schock.“

25 November|18:00 - 20:30

Das Cyberdenkmal Memory Loops von Michaela Melián -- Teil 4 meiner fünfteiligen Vortragsreihe bei der MVHS

1939-2001: „Das Vergessen der Vernichtung ist ein Teil der Vernichtung selbst.“

2 Dezember|18:00 - 20:30

Warum vorbei nicht vorüber ist? -- Das Cyberdenkmal Memory Loops von Michaela Melián -- 5. Teil meiner Vortragsreihe bei der MVHS

Dichter & Denker

Frankophil, faschismuskritisch, vermittelnd — Eine Begegnung mit Wilhelm Hausenstein (1882-1957)

3 Dezember|14:30 - 16:00

"Wenn ich einmal tot bin, dann werden die Stimmen ja wohl kommen und sagen, es sei doch was mit mir los gewesen." (Wilhelm Hausenstein) -- Entdecken Sie bei einem Online-Vortrag, was bei Wilhelm Hausenstein als widerständiger Person los war...

Infrarot & Sternenpoesie: Kleine Reise durch unsichtbare Welten. Ein Dialog mit Astrophysiker Dr. Christian Obermeier und Theaterhistorikerin Anette Spieldiener

7 Dezember|18:30 - 20:00

Reisen Sie mit durch unsichtbare Welten und staunen Sie! Mein Gesprächsgast ist der Astrophysiker Herr Dr. Christian Obermeier, der über Planeten forscht, die außerhalb unseres Sonnensystems sich befinden. Er entführt uns in die Welt des infraroten Lichts....

Das Jahr 1933 im Spiegel des virtuellen Denkmals „Memory Loops“ von Michaela Melián

20. Januar 2022|18:30 - 20:00

"Man soll keine Geheimnisse vor Kindern haben, denn, was man ihnen nicht erzählt, ist schlimmer, immer schlimmer als das, was man ihnen erzählt." -- Im Zentrum des online-Vortrags stehen Ereignisse des Jahres 1933, die chronologisch von Januar bis Dezember anhand ausgewählter Memory Loops hörbar sind.

Das Jahr 1933 im Spiegel der Memory Loops

27. Januar 2022|18:30 - 20:00

"Man soll keine Geheimnisse vor Kindern haben, denn das, was man ihnen nicht erzählt, ist viel schlimmer als das, was man ihnen erzählt." -- Diese und mehr Aussagen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zum Jahr 1933 hören wir in meinem 2. Vortrag für die Vhs Schwabhausen über die Memory Loops.

Annette Kolb: „Zu seinem Europäertum und seinem Pazifismus kann sich einer heute nicht laut genug bekennen.“

3. Februar 2022|17:30 - 19:00

Zum 152. Geburtstag: Ein Vortrag über Annette Kolb (1872-1967) für alle, die wissen möchten, was Daniel Kehlmanns Roman TYLL mit dieser Münchner Literatin verbindet, und für alle, die widerständig und poetisch leben möchten.

Dichter & Denker

Wilhelm Hausenstein: frankophiler Vordenker, Vermittler und Faschismuskritiker

17. Februar 2022|17:30 - 19:00

Ein Vortrag über Wilhelm Hausensteins widerständiges und wechselvolles Leben für alle, die Inspiration erhalten möchten, über scheinbar unverrückbare Grenzen hinweg zu denken und zu handeln.

+ Veranstaltungen exportieren