Unsere Führungstermine 2018

Erleben Sie unsere außergwöhnlichen und individuellen Führungen.

LIED BILD BOTSCHAFT

Herzlich willkommen in einer der schönsten und leider immer noch viel zu unbekannten Kirche St. Elisabeth mit ihrem Hochaltar aus der Werkstatt Ignaz Günthers zu unserer Liedwanderung "Singt dem Herrn ein neues Lied". Das Lied entstand genau vor 80 Jahren und wir werden seinen Text kritisch durchleuchten.

Erfahren Sie mehr »
Kostenlos

Verträumt-Versteckt-Verschwunden: Die Höfe im Herzen der Stadt.

Höfe sind von Öffnung und Geschlossenheit, von Durchlässigkeit und Abgeschiedenheit geprägt. Machen Sie sich auf spannende Kontraste gefasst vom Alten Hof bis zu den Fünf Höfen, von den Maximilianshöfen bis zum Pütrichhof...

Erfahren Sie mehr »
€12

„Ich fühl‘ mich hier beinahe griechisch“ — Gustav und Alma Mahler in München.

Der Gipfel des Erfolgs und das tiefste persönliche Tal fallen bei Gustav Mahlers München-Aufenthalten oft zusammen. Entdecken Sie, wo Musikgeschichte geschrieben wurde und was berühmte Hotels über das Ehepaar Mahler so alles erzählen...

Erfahren Sie mehr »

Maler, Apotheker & Dichter: Carl Spitzweg

Eine kreative Erinnerungstour für den Münchner Maler, Apotheker und Dichter! Wir bringen sein letztes Gedicht an dessen Entstehungsort zu Gehör und folgen seinen Lebensstationen in der Stadt. Sie erfahren auch, welche Zigarre er am liebsten rauchte und wer ihm Spaß und gleichzeitig Verdruß bereitete...

Erfahren Sie mehr »

Zwischen Boanlkramer & Friedensengel: Die herbstliche Magie des Isarhochufers

Die Tour für alle, die widerständig und poetisch leben möchten! Und: Die Tour zu meinem neuesten Aufsatz "Zwischen Boanlkramer und Friedensengel" im Buch Lieblingstouren der Münchner Stadtführerinnen und Stadtführer (Volk Verlag September 2021)

Erfahren Sie mehr »
€25

1894-1923: „Die vielzitierten „Goldenen 20er Jahre“ gab es überall — nur nicht in München.“

Kostenloser Online-Vortrag über Münchens Memory Loops, ein Cyberdenkmal von Michaela Melián. -- Seien Sie eingeladen zum gemeinsamen Hören der Loops, die die Jahre 1894 bis 1923 betreffen.

Erfahren Sie mehr »

Zwischen Boanlkramer und Friedensengel. Ein Spaziergang auf dem Isarhochufer.

Ein Spaziergang auf der alten Lehmzunge, dem Isarhochufer, der widerständige Münchnerinnen und Münchner erinnert und uns auffordert: Mach's poetisch! -- Anette Spieldiener wird im Anschluss das Buch zur Führung auf Wunsch auch signieren mit einem Kernmotto des Spaziergangs...

Erfahren Sie mehr »
€11

1925-1932: „Wer Hitler wählt, wählt den Krieg.“ Das Cyberdenkmal Memory Loops von Michaela Melián.

Eine Einladung der Münchner Schatzsuche und der MVHS zum gemeinsamen Hören der Memory Loops des Zeitraums 1925-1932.

Erfahren Sie mehr »

Münchner Götterfunken! Wen Beethoven in München begeisterte…

Wo Beethoven in München nächtigte? Wie seine Musik therapeutisch wirkte? Was Doktor Faustus von Thomas Mann mit Beethoven zu tun hat? Und welche erschütternde Begegnung Michael Ende als Siebzehnjähriger mit Beethoven hatte? Entdecken Sie es mit uns!

Erfahren Sie mehr »
€14

Das Jahr 1933 im Spiegel der Memory Loops

Die Wahrung der Menschenwürde basiert auf dem Handeln jedes einzelnen und jeder einzelnen. Dies zeigen die Memory Loops des Jahres 1933.

Erfahren Sie mehr »
€10

Die Münchner Schauspielerin Carola Neher (1900-1942). Von Nymphenburg auf die Bretter der Welt

Carola Nehers (1900-1942) Weg von der Gastronomen- und Musikertochter über eine Bankmitarbeiterin zu einem Film- und Bühnenstar der 1920er Jahre und letztlich Opfer des nationalsozialistischen und stalinistischen Systems verfolgt mein Zoom-Vortrag.

Erfahren Sie mehr »
€15

Stimmen, Stelen, Stolpersteine: Formen der Erinnerungskultur in München — vom Hofgarten zum Univiertel

Visuell, akustisch, haptisch, ritualisiert und temporär: Entdecken Sie die unterschiedlichen Formen der Erinnerungskultur an den NS-Terror in München! Denn: V o r b e i i s t n i c h t v o r ü b e r. (Elias Canetti)

Erfahren Sie mehr »
€10

„Remember, Re-member“ — 11 Jahre „Memory Loops“. Münchens virtuelles Denkmal des NS-Terrors von Michaela Melián

Lernen Sie die "Memory Loops", Münchens Cyberdenkmal des NS-Terrors von Michael Melián bei einem Vortrag kennen. Wir hören gemeinsam die Erinnerungen unterschiedlichster Zeitzeuginnen und Zeitzeugen der Jahre 1894 bis 1923 und gehen der Frage nach, welche Funktion die Erinnerung für die Gesellschaft hat.

Erfahren Sie mehr »
€9

1933: „Man soll keine Geheimnisse vor Kindern haben, denn, was man ihnen nicht erzählt, ist schlimmer, immer schlimmer als das, was man ihnen erzählt.“

Das Jahr 1933 im Spiegel der Memory Loops. Hören Sie die Erinnerungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeuginnen des Jahres 1933. Deutlich wird: Die Wahrung der Menschenwürde basiert auf dem Handeln jedes einzelnen und jeder einzelnen. Jeden Tag.

Erfahren Sie mehr »

„Ich lief durch die brennende Straße und sang.“ Michael und Edgar Ende in Schwabing.

Wir spazieren wieder auf besondere Art für MÜNCHENSTIFT. Dieses Mal geht es um Michael und Edgar Ende. Kann man "Jim Knopf" und die "Unendliche Geschichte" auch als Romane über biographische Erfahrungen Michael Endes in München lesen? Michael Weiser und ich sagen: Ja, das ist möglich! Wir haben die Texte im Gepäck und werden an Ort und Stelle in Schwabing entsprechende Passagen für Sie zitieren.

Erfahren Sie mehr »
€25

Die Höfe im Herzen der Stadt.

Sie sind offen und doch geschlossen: Die Höfe im Herzen der Stadt. Entdecken Sie München ältesten Hofgarten, den größten Spiegel der Stadt und ein geheimnisvolles Labyrinth!

Erfahren Sie mehr »
€7

„Hinter’m Siegestor“: Die Bohème.

Hinter welchen Schwabinger Mansarden gedichtet, geknetet, gemalt, philosophiert und Absinth getrunken wurde? Entdecken Sie es bei einem poetischen Novemberspaziergang.... Die Veranstaltung findet für den Freizeitclub München statt, ist aber auch offen für Nicht-Mitglieder!

Erfahren Sie mehr »
€15

Frankophil, faschismuskritisch, vermittelnd — Eine Begegnung mit Wilhelm Hausenstein (1882-1957)

"Wenn ich einmal tot bin, dann werden die Stimmen ja wohl kommen und sagen, es sei doch was mit mir los gewesen." (Wilhelm Hausenstein) -- Entdecken Sie bei einem Online-Vortrag, was bei Wilhelm Hausenstein als widerständiger Person los war...

Erfahren Sie mehr »
€10

1934-1938: „Aber der Anblick seines geschorenen Hauptes war ein Schock.“

Das Cyberdenkmal Memory Loops von Michaela Melián -- Teil 4 meiner fünfteiligen Vortragsreihe bei der MVHS

Erfahren Sie mehr »

Versteckt! Verträumt. Verschwunden? — Die Höfe im Herzen der Stadt

MVHS-ZUSATZTERMIN WEGEN DER GROßEN NACHFRAGE! Eine bunte Tour von Hof zu Hof gefällig? Wir lüften das Geheimnis des Bodenlabyrinths, der Installation "Bühnenfenster" und der 5 Schiffe der FÜNF HÖFE.

Erfahren Sie mehr »
€7

Münchner Götterfunken! Wen Beethoven begeisterte…

Was Beethovens Musik mit einem Glücksdrachen in München zu tun hat? Erfahren Sie es mit Michael Weiser und Anette Spieldiener bei einem Spaziergang zur Beethoven-Rezeption in München!

Erfahren Sie mehr »
€13,50

1939-2001: „Das Vergessen der Vernichtung ist ein Teil der Vernichtung selbst.“

Warum vorbei nicht vorüber ist? -- Das Cyberdenkmal Memory Loops von Michaela Melián -- 5. Teil meiner Vortragsreihe bei der MVHS

Erfahren Sie mehr »

Frankophil, faschismuskritisch, vermittelnd — Eine Begegnung mit Wilhelm Hausenstein (1882-1957)

"Wenn ich einmal tot bin, dann werden die Stimmen ja wohl kommen und sagen, es sei doch was mit mir los gewesen." (Wilhelm Hausenstein) -- Entdecken Sie bei einem Online-Vortrag, was bei Wilhelm Hausenstein als widerständiger Person los war...

Erfahren Sie mehr »
€18

Macht hoch die Tür: Es kommt ein Schiff geladen! Eine adventlich-weihnachtliche Liedwanderung in St. Stephan

Für alle, die ein besonderes Adventserlebnis gemeinsam mit uns teilen möchten: Wir werden in St. Stephan am Alten Südfriedhof die bekannten Kirchenlieder "Es kommt ein Schiff geladen" und "Macht hoch die Tür" interpretieren. Dazu erhalten Sie eine im Preis inbegriffene Kunstkarte, die die Künstlerin Susanne Brösamle extra für diese Veranstaltung gestalten wird. Wir freuen uns auf Ihr Mitsein!

Erfahren Sie mehr »
€23

Was der Friedhof vom Leben erzählt…Münchens Campo Santo: Der Alte Südfriedhof Teil II.

Münchens Totenstadt erzählt mehr vom Leben als jeder andere Ort. Warum? Vielleicht, weil man beim Übergang gleichzeitig zurück und vorausblickt? Entdecken Sie Münchens Campo Santo bei einem poetischen Spaziergang! Eine Veranstaltung für den Freizeitclub München, die aber auch für Nichtmitglieder des Freizeitclubs offen steht!

Erfahren Sie mehr »
€15

Infrarot & Sternenpoesie: Kleine Reise durch unsichtbare Welten. Ein Dialog mit Astrophysiker Dr. Christian Obermeier und Theaterhistorikerin Anette Spieldiener

Reisen Sie mit durch unsichtbare Welten und staunen Sie! Mein Gesprächsgast ist der Astrophysiker Herr Dr. Christian Obermeier, der über Planeten forscht, die außerhalb unseres Sonnensystems sich befinden. Er entführt uns in die Welt des infraroten Lichts....

Erfahren Sie mehr »
€15

Das Jahr 1933 im Spiegel des virtuellen Denkmals „Memory Loops“ von Michaela Melián

"Man soll keine Geheimnisse vor Kindern haben, denn, was man ihnen nicht erzählt, ist schlimmer, immer schlimmer als das, was man ihnen erzählt." -- Im Zentrum des online-Vortrags stehen Ereignisse des Jahres 1933, die chronologisch von Januar bis Dezember anhand ausgewählter Memory Loops hörbar sind.

Erfahren Sie mehr »
€15

Das Jahr 1933 im Spiegel der Memory Loops

"Man soll keine Geheimnisse vor Kindern haben, denn das, was man ihnen nicht erzählt, ist viel schlimmer als das, was man ihnen erzählt." -- Diese und mehr Aussagen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zum Jahr 1933 hören wir in meinem 2. Vortrag für die Vhs Schwabhausen über die Memory Loops.

Erfahren Sie mehr »
€10

Annette Kolb: „Zu seinem Europäertum und seinem Pazifismus kann sich einer heute nicht laut genug bekennen.“

Zum 152. Geburtstag: Ein Vortrag über Annette Kolb (1872-1967) für alle, die wissen möchten, was Daniel Kehlmanns Roman TYLL mit dieser Münchner Literatin verbindet, und für alle, die widerständig und poetisch leben möchten.

Erfahren Sie mehr »
€6

Wilhelm Hausenstein: frankophiler Vordenker, Vermittler und Faschismuskritiker

Ein Vortrag über Wilhelm Hausensteins widerständiges und wechselvolles Leben für alle, die Inspiration erhalten möchten, über scheinbar unverrückbare Grenzen hinweg zu denken und zu handeln.

Erfahren Sie mehr »
€6
Mehr laden