Unsere Führungstermine 2023

Erleben Sie unsere außergwöhnlichen und individuellen Führungen.

„Ein durchziehender Komet“ — Ingeborg Bachmanns kurzes Münchner Jahr 1957/58

Ingeborg Bachmann hat sich vielfach in ihren Briefen an Paul Celan, Henry Kissinger, Max Frisch, Ilse Aichinger und Hans Magnus Enzensberger über ihr Leben in München geäußert. Durch Auswertung der Briefwechsel sowie von Rezensionen zu ihren Lese-Auftritten kann Anette Spieldiener zahlreiche Informationen zu Wohnorten, Stationen und Begebenheiten Ingeborg Bachmanns bei diesem Spaziergang anhand zahlreicher Zitate und Bildmaterial präsentieren.

Erfahren Sie mehr »
€18

„Ein durchziehender Komet“ — Ingeborg Bachmanns kurzes Münchner Jahr 1957/58 und die Folgen

Folgen Sie den München-Spuren der Poeta assoluta in München! Ein Spaziergang zu Wohn- und Auftrittsorten mit Auszügen aus den Briefwechseln Ingeborg Bachmanns mit Paul Celan, Henry Kissinger, Max Frisch, Ilse Aichinger, Hilde Domin und Hans Magnus Enzensberger...

Erfahren Sie mehr »
€18

„Ein durchziehender Komet“ — Das kurze und intensive Münchner Jahr der Ingeborg Bachmann (1926-1973)

Anette Spieldiener hat die Ereignisse im Leben Ingeborg Bachmanns (1926-1973) in ihrem kurzen Münchner Jahr 1957/58 rekonstruiert durch Lektüre diverser Briefwechsel sowie Recherche von Rezensionen in den Zeitungen und präsentiert die auch für die Münchner Stadtgeschichte interessanten Entdeckungen bei dieser Führung!

Erfahren Sie mehr »

„Ein durchziehender Komet“ — Ingeborg Bachmanns kurzes Münchner Jahr 1957/58 und die Folgen

Herzlich willkommen zu einem literarischen Spaziergang zu Wohn- und Auftrittsorten von Ingeborg Bachmann, die in München während ihres Schreibens exzessiv Maria Callas-Platten hörte und mit viele Persönlichkeiten in München traf: Paul Celan, Max Frisch, Henry Kissinger etc.

Erfahren Sie mehr »
€18

Der Petuelpark — Kunst, Kirschblüte, Café Ludwig

Der Petuelpark -- ein Stückchen "Versaille -- Herrenchiemsee" mitten in München. Eine Augenweide während der Kirschblüte. Kunst findet sich an jeder Ecke, ein überraschender und durchdachter Park. Herzlich willkommen!

Erfahren Sie mehr »

Glücksorte in den Fünf Höfen und das Geheimnis ihrer 5 Türen

Happy Birthday FÜNF HÖFE! Seit 21 Jahren laufen wir durch diese Passage -- schon einmal die 5 Türen entdeckt und den Text, der dahinter steckt? Kommen Sie mit auf eine Passage der besonderen Art....

Erfahren Sie mehr »

Die Maximilianstraße — erlesen! Flanieren mit Büchern auf Münchens Prachtmeile

Anette Spieldiener stellt Bücher mit München-Bezug auf der Maxilmilianstraße vor. Neuerscheinungen und Romane, Sachbücher, Gedichtbände der letzten 2 Jahre.

Erfahren Sie mehr »
€12

Sternstunden der Oper — Auf den Spuren ihrer historischen Spielstätten

Was Münchens größter Spiegel mit der Oper und uns zu tun hat? -- Eine von vielen Entdeckungen meiner Tour über die historischen Spielstätten der Oper. Ein Beitrag zu den temporären und performativen Facetten unserer Stadtgeschichte.

Erfahren Sie mehr »

Friedensmacher:innen. Von der Kaulbachstraße in die Glückstraße

"Es reicht nicht aus den Krieg zu gewinnen. Es ist wichtiger, den Frieden zu organisieren." Dieser Gedanke von Aristoteles motiviert München zu beleuchten nach Orten, wo man Friedensmacher:innen begegnen konnte.

Erfahren Sie mehr »
€15

Friedensmacher*innen. Von der Kaulbachstraße in die Glückstraße.

München zu beleuchten nach Orten, wo man Friedensmacher*innen,  ihren Ideen und ihrem Engagement begegnen konnte, dazu hat mich dieses Mosaik mit der Personifikation des Friedens beim Friedensengel inspiriert...

Erfahren Sie mehr »

Pracht & Prominenz: Die Villen in Bogenhausen

Herzlich willkommen zu einem Spaziergang von der Villa Stuck über Möhl- und Maria-Theresia-Straße zu Max Littmanns Lindenhof.

Erfahren Sie mehr »

Die Friedensmacher*innen. Von der Kaulbach- zur Glückstraße

Wo und wie lebten Münchnerinnen und Münchner, die Friedensarbeit leisteten? Und welche Mosaiksteinchen setzten sie auf ihren unterschiedlichen Wegen?

Erfahren Sie mehr »
€12

Fanny von Ickstatt und ihr tragischer Fall

Fanny von Ickstatts letzter Gang führte am 14.1.1785 durch die heutige Kardinal-Faulhaber-Straße, den Nordturm des Domes vor Augen. Am Nachmittag des Tages stürzte sie sich hinab. Die Hintergründe für diesen Selbstmord verfolgen wir Station für Station an Fannys 257. Geburtstag

Erfahren Sie mehr »
€9

Neustart 1900! Zeit der Verwandlung — Hypnose, freier Tanz, klingende Farben

Führung zum aktuell viel beachteten Buch "Zeit der Verwandlung" als Ritt durch die Geschichte der Boheme mit der Entdeckung, dass Bohemiens mittendrin in der Altstadt Türen öffneten, durch die wir heute gehen....

Erfahren Sie mehr »

Münchner Götterfunken! Wen Beethoven begeisterte…

Was Beethovens Musik mit einem Glücksdrachen in München zu tun hat? Erfahren Sie es mit Michael Weiser und Anette Spieldiener bei einem Spaziergang zur Beethoven-Rezeption in München! Wir teilen mit Ihnen unsere Entdeckungen, die Musik, Literatur und unmittelbare (Nachkriegs-)Geschichte verknüpfen... Treff: Frauenplatz vor den Domtürmen

Erfahren Sie mehr »

Exkursion: Bad Reichenhall — Alpen-, Kur- und Künstlerstadt

Kennen Sie Bad Reichenhall? Noch nicht? Dann entdecken und genießen Sie bei diesem Tagesausflug vielfältige München-Bezüge im von der sommerlichen Natur nur so strotzenden Reichenhall: Architekten, Künstler, Kurgäste, Salz und Politik und alles in Mitten der prächtigen Bergwelt...

Erfahren Sie mehr »
€24,50

Sternengedichte und Sternorte in München: Astropoesie von Sisi, Rilke, Morgenstern & Co

Eine Führung mit ungewöhnlichen Vernetzungen zwischen Sternengedichten und Sternenorten in München: Erleben Sie das poetische Sternenkarussell Max Dauthendeys -- 17 Paarreime, die sich um 1 Paar reimen -- oder Sisis verschlüsselte erotische Lyrik "Sternenkunde". Warum die Ludwigstraße die sternenübersäteste Straße Münchens ist, gibt es auch zu entdecken...

Erfahren Sie mehr »
€10

Tagesfahrt — Bad Reichenhall Alpen-, Kur- und Künstlerstadt

Entdeckungsfahrt nach Bad Reichenhall, wo vor gut 100 Jahren Künstler, Kurgäste, Bergsteigerinnen und Bergsteiger zwischen Alpen und Solekur sich begegneten und die Stadt zum Leuchten brachten.....

Erfahren Sie mehr »
€39

Von Lola Montez zu King Kong — Geschichten von Inszenierung und Aneigung des „Fremden“

Lola Montez als "global player", König Ludwigs II. Wintergarten, Völkerschauen nur wenige Schritte vom Zentrum entfernt, das orientalische Fest "Im Tempel der Göttin Rati" 1914 im Odeon-Casino oder die Vermarktung von Kolonialwaren in München... Das "Spiel" mit dem "Fremden" war keineswegs harmlos, wie die Führung aufdecken wird...

Erfahren Sie mehr »
€9

Die ganze Stadt als Denkmal — die Memory Loops

Erwandern des Hör-Denkmals zum NS-Terror 1933-1945 "Memory Loops". Ein Beitrag zur aktuellen Diskussion um Denkmäler in München.

Erfahren Sie mehr »
kostenlos
Mehr laden

Sehr geehrte Damen und Herren, 

am Freitag, 16.2. um 15 Uhr biete ich wieder den besonderen Spaziergang durch die FÜNF HÖFE an, der Sie mit dem Schlüsseltext bekannt macht, mit dem die Architekten Herzog & De Meuron gearbeitet haben.

Treffpunkt ist der Eingang zur Hypokunsthalle, Theatinerstr. 8.

Pro Person: 14 EUR

In Vorfreude auf den Spaziergang,

 Ihre Anette Spieldiener