Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Ich lief durch die brennende Straße und sang.“

14 Juli|15:00 - 17:00

€13
Michael Ende

Spuren von Edgar Ende und Michael Ende in Schwabing

Michael Endes „Unendliche Geschichte“ sowie sein „Jim Knopf“ sind nicht nur phantastische Abenteuerromane. In den Erzählungen spiegeln sich zahlreiche biographische Erlebnisse, die Michael Ende als Sohn des bekannten und von den Nazis diffamierten surrealistischen Malers Edgar Ende in den 1930er und 1940er Jahren in München hatte und literarisch verarbeitete. Bei diesem Spaziergang steht einerseits die Geschichte der Familie Ende in Schwabing im Mittelpunkt, die Sie zu Wohn- und Lebensstationen führt. Zum anderen lesen Anette Spieldiener und Michael Weiser für Sie im Stadtraum ausgewählte Passagen u. a. aus „Jim Knopf“, der „Unendlichen Geschichte“ sowie verschiedene Gedichte. Lassen Sie sich überraschen, welche verblüffenden Parallelen sich zu den Bildwelten Edgar Endes auftun und welche historischen Münchner Ereignisse sich entdecken lassen.

Details

Datum:
14 Juli
Zeit:
15:00 - 17:00
Eintritt:
€13
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstalter

Münchner Schatzsuche – Anette Spieldiener
Telefon:
+49 89 / 37 91 71 39
E-Mail:
auf@muenchner-schatzsuche.de
Website:
www.muenchner-schatzsuche.de

Weitere Angaben

Anmeldung
Erbeten.
Anmeldung über VHS
VHS München Nord, T: 089 / 55 05 170.
Online
http://www.vhs-nord.de

Veranstaltungsort

Treff: Skulptur Walking Man
Leopoldstr. 36
München, 80802
+ Google Karte