Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

1922 — Beste Zeit für Brecht

22 Oktober|14:00 - 16:00

€12

Vor 100 Jahren eröffnete Brechts „Trommeln in der Nacht“ die Herbstsaison der Münchner Kammerspiele. Einen Tag später arrangierte Bertolt Brecht ein Nachtkabarett zusammen mit Karl Valentin und im Jahr darauf den in Schwabing gedrehten surrealistischen Film „Mysterien eines Frisiersalons“, mit der von ihm sehr verehrten Carola Neher. Es war die beste Zeit für Brecht, um in München Bekanntschaften zu sammeln.

Wir entdecken Brechts Wohn- und Erinnerungsorte wie den Arthur-Kutscher-Platz und sein persönliches Netzwerk. Und wir beleuchten, was er uns 2022 zu sagen hat und die hochaktuelle Frage nach der politischen Positionierung des Künstlers in der Gesellschaft.

Foto: Filmszene aus „Mysterien eines Frisiersalons“, gedreht genau vor 100 Jahren 1922 in Schwabing, u.a. mit Karl Valentin und Carola Neher!

Details

Datum:
22 Oktober
Zeit:
14:00 - 16:00
Eintritt:
€12
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Münchner Schatzsuche – Anette Spieldiener
Telefon:
+49 89 / 37 91 71 39
E-Mail:
auf@muenchner-schatzsuche.de
Webseite:
www.muenchner-schatzsuche.de

Weitere Angaben

Anmeldung
erbeten über Vhs Pullach!
Anmeldung über VHS
Pullach, T 089 / 744870-0
Online
https://www.vhs-pullach.de

Veranstaltungsort

Treff: Wedekindplatz, Brunnen
Feilitzschstr.
München, 80802
+Google Karte anzeigen