Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Auf zum literarischen Olymp! Paul Heyse und Wilhelm Busch.

15 Juni|14:00 - 16:00

€12
Paul Heyse

Warum wir Wilhelm Busch Paul Heyse gegenüberstellen? Beide waren ungefähr gleich alt, als sie nach München kamen, beide hatten den gleichen Freundeskreis um Franz von Lenbach, doch hätten ihre Lebensläufe nicht unerschiedlicher sein können.

1910 erhielt Paul Heyse als erster deutscher Dichter den Literaturnobelpreis. Auf dem Weg zu seinem Maxvorstädter Palais erfahren Sie, mit welchen Mitteln sich der 24jährige, frisch aus Berlin zuagroaste „bavarisierte“, wie einer der berühmten „Eckenabende“ ablief und wer sich hinter seinem „Mirakelmann“ verbarg.

Beim Odeon mischen wir uns unter eine historische Faschingsgesellschaft, die nicht nur für Wilhelm Busch, sondern auch für Kronprinz Ludwig in lebendiger Erinnerung blieb und Bayern zu einem legendären Architekturjuwel verhalf.

Mit einer beim Dom spielenden Novelle Paul Heyses beschließen wir diesen literarischen Spaziergang.

 

Details

Datum:
15 Juni
Zeit:
14:00 - 16:00
Eintritt:
€12
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Münchner Schatzsuche – Anette Spieldiener
Telefon:
+49 89 / 37 91 71 39
E-Mail:
auf@muenchner-schatzsuche.de
Website:
www.muenchner-schatzsuche.de

Weitere Angaben

Anmeldung
Spontane Teilnahme möglich!

Veranstaltungsort

Treff: Skulptur „Ring“, Luisen-, Ecke Elisenstraße
Luisenstr.
München, 80333
+ Google Karte