Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Erinnerungskultur in München. ONLINE-VORTRAG & Führung: Stimmen, Stelen, Stolpersteine

17 Juli|10:30 - 12:00

„Mit der Zeit wird alles heil“, lautet ein Vers aus Wilhelm Buschs Max und Moritz von 1865. Heilt die Zeit wirklich alle Wunden? Brauchen wir heute noch Erinnerungskultur?

Im Online-Vortrag am Vormittag setzen wir uns kritisch mit den Konzepten des „kollektiven“ und „individuellen Gedächtnisses“ und des „Erinnerungsrahmens“ auseinander. Zu fragen ist auch nach der Bedeutung der Erinnerungskultur in der heutigen von Diversität geprägten Migrationsgesellschaft. Dabei folgen wir den Thesen und Denkanstößen, die Aleida Assmann in ihrem Buch „Das neue Unbehagen an der Erinnerungskultur. Eine Intervention“ 2013 dargelegt hat.

Am Nachmittag werden wir bei der Präsenz-Führung „Stimmen, Stelen, Stolpersteine“ in der Münchner Innenstadt verschiedene Orte und Formen des Gedenkens und Erinnerns aufsuchen.

Dabei sollen die von Aleida Assmann beschriebenen vier Modelle für den Umgang mit traumatischer Vergangenheit, die Voraussetzungen einer neuen Erinnerungskultur und deren verschiedenen Formen in München thematisiert werden.  Lassen Sie uns über ihre Wirkung gemeinsam vor Ort sprechen!

Details

Datum:
17 Juli
Zeit:
10:30 - 12:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Münchner Schatzsuche – Anette Spieldiener
Telefon:
+49 89 / 37 91 71 39
E-Mail:
auf@muenchner-schatzsuche.de
Webseite:
www.muenchner-schatzsuche.de

Weitere Angaben

Anmeldung
nötig über MVHS
Anmeldung über VHS
MVHS T 089 / 48006 6643
Online
https://www.mvhs.de
Ermäßigter Preis
Kostenfrei!

Veranstaltungsort

Videokonferenz
Online-Kurs, +Google Karte anzeigen