Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Friedensmacher*innen. Von der Kaulbachstraße in die Glückstraße.

21 April|14:00 - 16:00

„Es reicht nicht aus den Krieg zu gewinnen. Es ist wichtiger, den Frieden zu organisieren.“ Dieser Gedanke von Aristoteles motiviert München zu beleuchten nach Orten, wo man Friedensmacher:innen,  ihren Ideen und ihrem Engagement begegnen konnte.

Ludwig Quidde, Michael Ende, Ingeborg Bachmann, Anita Augspurg, Wilhelm Hausenstein u.a.

Wir passieren Plätze, die vom Krieg erzählen könnten (!), doch dank Umwertung zeigen, dass das Denken die Richtung wechseln kann, vom Krieg zum Frieden, der nie etwas Passives ist, sondern stets höchste Aktivität verlangt.

Info zum Foto:

Das Foto oben zeigt die als Mosaik gestaltete Personifikation des Friedens an der westlichen Sockelzone des Friedensengels.

Details

Datum:
21 April
Zeit:
14:00 - 16:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Münchner Schatzsuche – Anette Spieldiener
Telefon:
0157 830 59 154
E-Mail:
auf@muenchner-schatzsuche.de
Webseite:
www.muenchner-schatzsuche.de

Weitere Angaben

Anmeldung
erbeten
Anmeldung über VHS
MVHS, ab SoSe 2024
Online
https://www.mvhs.de

Veranstaltungsort

Treff: Skulptur Walking Man
Leopoldstr. 36
München, 80802
+Google Karte anzeigen

Sehr geehrte Damen und Herren, 

am Freitag, 16.2. um 15 Uhr biete ich wieder den besonderen Spaziergang durch die FÜNF HÖFE an, der Sie mit dem Schlüsseltext bekannt macht, mit dem die Architekten Herzog & De Meuron gearbeitet haben.

Treffpunkt ist der Eingang zur Hypokunsthalle, Theatinerstr. 8.

Pro Person: 14 EUR

In Vorfreude auf den Spaziergang,

 Ihre Anette Spieldiener