Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sternengedichte und Sternorte in München: Astropoesie von Sisi, Rilke, Morgenstern & Co

18 Juni|19:30 - 21:30

€10

Ein literarischer Spaziergang, der die ungewöhnlichen Verbindungen zwischen Sternen und Münchner Orten erkundet:

Das poetische Sternenkarusell des Dichters Max Dauthendey dreht sich ganz in der Nähe seines Lieblingscafés, Sisis verschlüsselte erotische Lyrik „Sternenkunde“ erklingt am Ort ihre Geburtshauses und Rilkes ethische Selbstreflexion angesichts des gewaltigen Kosmos geht mit einem Fresko an der Ludwigstraße einen dichten Dialog ein.

Diese astropoetische Exkursion lässt die Maxvorstadt in einem anderen Licht erstrahlen. (Übrigens: Das Bild, das Pate für diese Führung steht, stammt vom Friedensdenkmal (Friedensengel).

Hier sehen Sie eine erste Impression in unserem kleinen Youtube-Film:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details

Datum:
18 Juni
Zeit:
19:30 - 21:30
Eintritt:
€10
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Münchner Schatzsuche – Anette Spieldiener
Telefon:
0157 830 59 154
E-Mail:
auf@muenchner-schatzsuche.de
Webseite:
www.muenchner-schatzsuche.de

Weitere Angaben

Anmeldung
erbeten über MVHS
Anmeldung über VHS
MVHS, T 089 / 48006-6728/6246
Online
https://www.mvhs.de

Sehr geehrte Damen und Herren, 

am Freitag, 16.2. um 15 Uhr biete ich wieder den besonderen Spaziergang durch die FÜNF HÖFE an, der Sie mit dem Schlüsseltext bekannt macht, mit dem die Architekten Herzog & De Meuron gearbeitet haben.

Treffpunkt ist der Eingang zur Hypokunsthalle, Theatinerstr. 8.

Pro Person: 14 EUR

In Vorfreude auf den Spaziergang,

 Ihre Anette Spieldiener