Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Tagesfahrt — Bad Reichenhall Alpen-, Kur- und Künstlerstadt

22 Juni|8:30 - 20:00

€39

Als in München lebende gebürtige Reichenhallerin muss man immer mal wieder zurück zum Ursprung — dieses Mal zusammen mit Ihnen, denn Reichenhall wartet darauf, neu entdeckt zu werden!

Wir erleben die romanische Kirche St. Nikolaus (1181!), den berühmten Kreuzweg Moritz von Schwinds und eine herausragende Orgel der Schweizer Firma Mathis, die ich für Sie zum Klingen bringen werde.

Vom Thingplatz des 8. Jahrhunderts, den heute bunte historische Häuser mit wunderschönen Holztüren zieren, sind es nur wenige Schritte zur prächtigen Saline. Dieses Industriedenkmal des 19. Jahrhunderts ist mit Münchner Architekten u.a. Friedrich Gärtner verknüpft wie viele andere Gebäude in Reichenhall … ein herrlicher Platz für unsere Mittagspause wird das Restaurant ‚Salin‘ sein.

Danach empfangen uns repräsentative Straßenzüge und hochmittelalterliche Räume im dichten Nebeneinander. Über den historischen Kurgarten, einer floralen Augenweide, mit seinem wunderschön gelegenen Gradierwerk und der dort uns erfrischenden Sole flanieren wir wieder zum Bahnhof.

Treffpunkt ist um 8:30 Uhr am Münchner Hauptbahnhof am Gleis 9.

Bitte organisieren Sie sich Ihr Bahnticket selbständig. Vielen Dank!

Der Zug startet dann um 8:54 Uhr.

Rückfahrt: 18 Uhr in Rreichenhall, Ankunft in München um 20 Uhr

Details

Datum:
22 Juni
Zeit:
8:30 - 20:00
Eintritt:
€39
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Münchner Schatzsuche – Anette Spieldiener
Telefon:
0157 830 59 154
E-Mail:
auf@muenchner-schatzsuche.de
Webseite:
www.muenchner-schatzsuche.de

Weitere Angaben

Anmeldung
erbeten!
Anmeldung über VHS
VHS Schwabhausen, T 08138 / 66 90 33, Kursnr. S1007
Online
https://www.vhs-schwabhausen.de

Veranstaltungsort

Hauptbahnhof
Bayerstr. 10A
Münxchen, Bayern 80335
+Google Karte anzeigen

Sehr geehrte Damen und Herren, 

am Freitag, 16.2. um 15 Uhr biete ich wieder den besonderen Spaziergang durch die FÜNF HÖFE an, der Sie mit dem Schlüsseltext bekannt macht, mit dem die Architekten Herzog & De Meuron gearbeitet haben.

Treffpunkt ist der Eingang zur Hypokunsthalle, Theatinerstr. 8.

Pro Person: 14 EUR

In Vorfreude auf den Spaziergang,

 Ihre Anette Spieldiener