Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

1925-1932: „Wer Hitler wählt, wählt den Krieg.“ Das Cyberdenkmal Memory Loops von Michaela Melián.

4 November|18:00 - 20:30

Die ausgewählten Memory Loops geben Einblick in das politische und gesellschaftliche Klima der Jahre 1925 bis 1932. Nationalsozialist*innen agitierten mit Theaterskandalen, Saalschlachten, Diffamierungen, mit verbaler, psychischer, körperlicher Gewalt – mitten im Alltag. Dokumente teils anonymer, teils namentlich erwähnter Zeitzeug*innen erinnern ihre Kinder- und Jugendzeit im München der 1920er Jahre, die „golden“ nicht waren. Täter*innen und Unterstützer*innen Hitlers bleiben in den Memory Loops nicht unerwähnt: von der goldenen, Hitler als Geschenk angebotenen Uhr bis zur Körperdisziplinierung durch eine Lehrerin im Sinne der nationalsozialistischen Ideologie, die eine Schülerin zutiefst verstörten.

Details

Datum:
4 November
Zeit:
18:00 - 20:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

München, Deutschland

Veranstalter

Münchner Schatzsuche – Anette Spieldiener
Telefon:
+49 89 / 37 91 71 39
E-Mail:
auf@muenchner-schatzsuche.de
Webseite:
www.muenchner-schatzsuche.de

Weitere Angaben

Anmeldung
erbeten!
Anmeldung über VHS
MVHS T 089 / 48006 6643
Online
https://www.mvhs.de
Ermäßigter Preis
Kostenlos